Franz Haniel Platz

Der von der Dr.-Hammacher-Straße in südlicher Richtung abgehenden Stichstraße mit anschließendem Platz wurde in der Sitzung der Bezirksvertretung Homberg/Ruhrort am 10.3.1983 der Name Franz-Haniel-Platz gegeben. Die Namensgebung für diesen nicht öffentlichen Platz, der sich ganz auf Firmengelände befindet, wurde erforderlich, da die Firma Haniel hier noch weitere Verwaltungsgebäude plante.
Franz Haniel (Ruhrort 20.11.1779 – 24.4.1868 Ruhrort) war der Sohn einer Kaufmannsfamilie. Ausgehend von Kohlenhandel und Spedition wurde er 1805 Hüttenbesitzer und Mitgründer der Gutehoffnungs-Hütte in Oberhausen. Auf seiner Werft in Ruhrort lief 1838 der erste eiserne Rheindampfer vom Stapel. Im Bergbau wurde auf sein Betreiben der Tiefbauschacht eingeführt, womit die Entwicklung der Ruhrkohlenindustrie überhaupt erst möglich wurde.

Quelle: www.duisburgweb.de
 
WerbungWerbung

Hier sollte Ihre Werbung stehen!
© 2018 Ruhrorter Chronik
Fotos sind urheberrechtlich geschützt!