Harmoniestraße

Sie führt von der Dammstraße bis zum Friedrichsplatz und geht in ihrer Planung auf den Bauplan von 1782 zurück, allerdings nur in ihrem ersten Stück bis zur heutigen Weinhagenstraße (nähere Erläuterungen zum Bauplan von 1782 s. bei der König-Friedrich-Wilhelm-Straße). 1782 wird sie als Mittelstraße bezeichnet und 1808 als Neue Straße. Ab 1802 wurde die Bebauung an dieser Straße begonnen. Mindestens seit 1828 ist der Name Harmoniestraße vorhanden, wobei nicht zu ermitteln war, warum sie diesen Namen erhielt.

Der Fluchtlinienplan für den Teil von der Fürst-Bismarck-Straße bis zum Friedrichsplatz wurde erst am 12.2.1895 festgestellt.

Quelle: www.duisburgweb.de
 
WerbungWerbung

Hier sollte Ihre Werbung stehen!
© 2019 Ruhrorter Chronik
Fotos sind urheberrechtlich geschützt!