Alte Duisburger Straße

Die Alte Duisburger Straße verläuft als Sackgasse in einem parallel zu der sichelförmigen Krümmung des Werfthafens ausgeführten Bogen von der Hafenstraße auf die Einmündung in den Werfthafen zu. Von dort aus konnte man mit einer Fähre den Schleusenhafen überqueren und dann weiter auf der Chaussee nach Duisburg über die Kaiser- und die Hanielbrücke nach Duisburg gelangen. Als Rest einer alten Verbindung zwischen Duisburg und Ruhrort hat sie mit der Umgestaltung der Hafenanlagen zu Beginn des 20. Jahrhunderts ihre Bedeutung verloren.
Der Werfthafen steht heute, als Rest des 1820 gebauten ehemaligen Alten Hafens und damit als ältestes Hafenbecken, unter Denkmalschutz.
Quelle: www.duisburgweb.de
 
WerbungWerbung

Hier sollte Ihre Werbung stehen!
© 2017 Ruhrorter Chronik
Fotos sind urheberrechtlich geschützt!