Kiffward

Die Straße verläuft parallel zum Hafenkanal, dann als Verlängerung der Pontstraße unter der Berliner Brücke (A 39) bis zur Sympher Straße in Meidrich.

Bis 1935 hieß die Straße noch Schleusenweg , da sie in unmittelbarer Nähe der Ruhrschleuse liegt. 1971 wurde auch die Straße Schrickswert und die vom Hafenbecken B und vom Hafenkanal umgebene Halbinsel Kiffward genannt.

Der Flurname ist als der große und der kleine Kiffert (auch Kyffert) schon im 16. Jahrhundert als Weide in der Ruhraue bekannt. Im letzten Teil des Wortes steckt wahrscheinlich das Wort „Werth“ (Insel).

Quelle: www.duisburgweb.de
 
WerbungWerbung

Hier sollte Ihre Werbung stehen!
© 2018 Ruhrorter Chronik
Fotos sind urheberrechtlich geschützt!